Newsbereich des TSV Siems

691
b2ap3_thumbnail_DSC09952.JPG   b2ap3_thumbnail_IMG-20151115-WA0045.jpg

Zur kälteren Jahreszeit ist es ein guter Brauch auch einmal zurück zu schauen auf das vergangene (Halb-) Jahr. In dieser Spielzeit haben wir erfreuliche 20 F-Jugendliche bei uns im Verein. So das schnell klar wurde, dass wir zwei Mannschaften bilden werden, damit die Kinder ausgiebig gefördert werden können. Unsere U9 I besteht momentan aus 10 Kindern und spielt in der Klasse D des KFV Lübeck. Christian und Monika trainieren bzw. betreuen unseren Nachwuchs und sind mit Herzblut bei der Sache. Natürlich sind die Eltern ebenfalls mit von der Partie und unterstützen das Team großartig. Es scheint augenblicklich so, dass das Team in der zweiten Saisonhälfte  ein oder zwei Klassen hochgestuft wird, um auf gleichstarke Mannschaften zu treffen. Ein toller Erfolg!

Zu Beginn der Saison gab es schon eine Mannschaftsfahrt nach Behlendorf am See, wo die Mannschaft viel Spaß bei Baden, Spielen, Grillen und Zelten erlebt hat. Eine Wiederholung ist fest eingeplant! 

Im Sommer wird die U9 I dann ihr Können bei einem eigenen Sommerturnier unter Beweis stellen. Wer sich davon persönlich überzeugen möchte, ist natürlich jederzeit sehr herzlich eingeladen, den Kleinen beim Fußball zuzuschauen und anzufeuern. Natürlich muss nicht bis zum Turnier gewartet werden, Hallenturniere oder die Saisonspiele sind ebenfalls sehr gut dafür geeignet. Unsere Jugend ist immer einen Besuch wert!

Danke sagen möchte das Team noch an:

Thomas Meetz (Sanitär und Heizung) für einen Trikotsatz

Hansa Alarm für die Trainingsanzüge

Schärfdienst Garbrecht für die Sanitätstasche (hoffentlich brauchen wir sie nicht so oft)

Berlin Döner in Kücknitz für die Aufwärmpullis

Weiterhin viel Erfolg und was noch wichtiger ist - viel Spaß beim Fußball!

Weiterlesen
620

b2ap3_thumbnail_Energiekosten2_01.jpgWichtige Information

Im Dezember wird zusätzlich zu den monatlichen Beiträgen die alljährliche Energiepauschale abgebucht, diese staffelt sich wie folgt:

 

  • Erwachsene 8,00€

  • Jugendliche 4,00 €

  • Familie 10,00 €

Sollte es zu fehlerhaften Abbuchungen gekommen sein, wende/t/n Euch/Sie sich an die Schatzmeisterin Susanne Joester.
Diese steht bei Rückfragen zu den Geschäftsstellenzeiten oder per Mail gerne zur Verfügung. Nur so können „ unnötige“ Rücklastschriften für die Mitglieder vermieden werden.

  

Geschäftsstellenzeiten

 

Mit sportlichen Grüßen

Im Namen des Vorstandes TSV Siems e.V.

 

Susanne Joester

Weiterlesen
Markiert in: Siems Sportverein TSV
743
b2ap3_thumbnail_TSV-Siems---FC-Dornbreite.jpg 

Gestern ging es für unsere Zwote bei gutem Wetter im Heimspiel gegen den FC Dornbreite das Hinspiel-Debakel vergessen zu machen. Entsprechend hoch motiviert ging unsere Zwote auch zu Werke. Man hatte die Woche gut genutzt und sich auf den starken Gegner eingestellt. Die Aussicht des Trainerteams auf eine frühzeitige Winterpause setzte evtl. noch einmal extra Kräfte frei und so sahen die Fans eine schnelle und gute Partie in der Kreisklasse A.

Im Gegensatz zu unseren normalen Auftritten übersprangen wir gleich die Abtastphase und drückten auf das Tempo. Das Trainerteam hatte tief in die Trickkiste gegriffen und Dennis Schrader auf den linken Flügel beordert, dort zeigte sich Dennis sehr spielfreudig und gab dem Spiel immer wieder neue Impulse. Kai Hennings und Tobias Reinke besetzten das zentrale Mittelfeld und sorgten für einen kontrollierten Spielaufbau. Wir wollten den Vorteil des Windes nutzten und liefen die gegnerischen Abwehrspieler immer wieder sehr früh an. Christian Reinke, André Burow und Maik Bertmann ließen den Abwehrspielern wenig Zeit und zwangen sie zu Fehlern. In der 10.Minute gipfelte solch ein Fehler in einen Eckball. Dennis brachte die Ecke auf den zweiten Pfosten und Tobi legte auf André, der einen Meter vor dem Tor keine Probleme hatte, den Ball über die Linie zu bringen. Dornbreite hatte anschließend große Probleme und suchte vergeblich nach einer Antwort. Diese hatte dann wieder André nur acht Minuten nach der Führung parat, als er ein Zuspiel von Bambino aufnahm und in seiner typischen Art zum verdienten 2:0 abschloss. Wir beherrschten nun das Spiel und versäumten es leider aus der Vielzahl an Chancen weitere Tore zu erzielen. Die Abwehrreihe um Philip Borth, Daniel Blank, Martin Bomba und Patrick Haferbecker stand sehr souverän und wenn doch einmal ein Ball Richtung Tor kam, war Niklas Wika zur Stelle. Mit dem Gefühl trotzdem etwas liegen gelassen zu haben, gingen wir mit einem 2:0 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit ging es nicht nur gegen den immer wieder stark auffrischenden Wind sondern auch gegen entschlossene Gäste aus Dornbreite. Der Gästetrainer konnte nicht zufrieden gewesen sein und hatte seine Elf neu eingestellt und so drückten sie gleich auf das Tempo. Wir waren gut vorbereitet und nahmen die Angriffe auf und setzten unsererseits immer wieder auf gefährliche Konter. 15 Minuten vor dem Ende dann eine Schrecksekunde für unser Team ein Freistoß der Gäste klatschte an die Unterkante der Latte und trumpfte von da wieder in das Feld. Dornbreite startete nun seine Schlussoffensive und warf nun alles nach vorne. Den Raum nutzte Burak und bediente Bambino, der seine starke Leistung mit dem 3:0 krönte. Damit war das Spiel auch entscheiden.

Wir konnten die Schmach aus dem Hinspiel vergessen machen und uns eindrucksvoll revanchieren. Damit gehen wir nun als Tabellensechster in die wohlverdiente Winterpause. Drei Hallenevents stehen gleich im neuen Jahr auf dem Programm, bevor das Trainerteam Anfang Februar wieder zum Training bittet. Wir bedanken uns bei allen Fans für die Treue und wünschen noch eine besinnliche Adventszeit.

Weiterlesen
712
b2ap3_thumbnail_2015-11-22-Fortuna-Siems.jpg 

Gestern ging es für unsere Zwote im Schneegestöber gegen den Dauerrivalen aus Fortuna. Nachdem die zweite und dritte Herren des Clubs vom anderen Ende der Stadt verschmolzen sind, traf man nun wieder auf alte Bekannte. Hatte es doch in den letzten beiden Jahren in unterschiedlichsten Klasse rassige Duelle gegeben, so bereitete man sich auch diesmal auf eine heiße Schlacht vor.

Das Wetter spielte allerdings nicht mit und zeigte sein weißes Gewand, beide Trainer und der Schiedsrichter einigten sich trotzdem darauf, das Spiel anzupfeifen. Es wurde mitunter zu einer Glückspartie, wobei unsere Zwote sich nie aufgab und einen Dreier einfuhr. Es begann mit vorsichtigem Abtasten des Gegners und des Platzes. André Burow, Maik Bertmann und Christian Reinke hatten die ersten Möglichkeiten, scheiterten allerdings am gut aufgelegten Torwart der Gastgeber oder am Wettergott. In der 21.Minute dann die kalte Dusche, Jannik Krebs zog auf der rechten Seite davon und versenkte den Ball zum überraschenden 1:0 für Fortuna. Wir schüttelten uns kurz und drängten wieder auf das gegnerische Tor. In der 26.Minute war es dann André Burow, der den Bann brach und eine Vorlage von Maik zum 1:1 verwandelte. Das Spiel war in dieser Phase ausgewogen und beide Mannschaften konnten ihre Chancen nicht nutzen. Auch wenn wir die größere Anzahl an Chancen hatten, so war das Unentschieden zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. In der 41.Minute nutzte dann Florian Knoop den Umstand, dass wir den Ball nicht aus dem Strafraum bekamen. Mit diesem glücklichen 2:1 für Fortuna ging es auch in die Kabine.

Wir stellten noch einmal System und Spielplan um und gingen motiviert in die zweite Hälfte. Sofort übernahmen wir das Kommando und drängten Fortuna in die eigene Hälfte. Aber die ersten Annäherungsversuche konnten wir leider nicht im Tor unterbringen. In der 60.Minute schlug dann die Reinke-Connection zu. Christian legte für Tobias auf und dieser erzielte den Ausgleich. Nur drei Minuten später schnürte Tobias seinen Doppelpack. André legte auf und Tobi erzielte die umjubelte Führung. Fortuna drängte nun noch einmal auf unser Tor, aber Kai Hennings und Philip Borth behaupteten die Mitte und Fortuna lief sich immer wieder fest. Es war nun ein Spiel auf Augenhöhe, wobei wir die besseren Chancen hatten. Leider konnten wir auch beste Chancen nicht verwerten. So mussten wir bis zur 82.Minute warten. Patrick Haferbecker bekam von Maik den Ball halbrechts zugespielt. Paddy zog nach innen und schlenzte mit Außenriss den Ball unhaltbar ins lange Eck. Ein Tor der Marke „Tor des Monats“! Jetzt war das Spiel endgültig entschieden. In der Schlussminute konnte André dann auch noch „seinen“ Doppelpack schüren, nachdem er eine Vorlage von Christian über die Linie drückte.

Alles in allem ein Sieg des Willens auf sehr schweren und grenzwertigen Geläuf. Wir haben uns auch nach zweimaligen Rückstand nie aufgegeben und schlussendlich den Sieg erzwungen. Jetzt kommt der Tabellenführer Lübecker SC zu uns und dort wollen wir ebenfalls einen guten Fight liefern. Schauen wir mal, was möglich ist.

Weiterlesen
658
b2ap3_thumbnail_12242350_1068459886520094_31931168_n.jpg

Heute spielten wir bei wechselnd starkem Dauerregen in Stockelsdorf erneut gegen einen direkten Tabellenkonkurrenten. Leider mussten wir sehr kurzfristig mehrere Absagen und Ausfälle kompensieren, ließen uns aber keines Falls entmutigen. Stockelsdorf erwischte hier einen etwas besseren Start. Wir standen jedoch gut und konzentriert, sodass der anfänglich Drang des Gegeners schnell abflachte. In diesem Spiel rückten beide Defensivabteilungen zunehmend in den Vordergrund, großkarätige Chancen waren über weite Teile des Spiels Mangelware. Wir sahen eine gut bis sehr gut aufgelegte Siemser Elf, der es leider nicht gelang, den großen Einsatz mit zählbaren Treffern zu belohnen. Die größte Chance für unsere Farben markierten Christian Reinke und Burak Ürel in der 81 Minute. Maik Bertmann spielte gut überlegt in eine kleine Lücke der Stockelsdorfer Abwehr, Christian legte wiederum auf Burak ab, dessen Abschluss leider Millimeter neben dem Tor die Linie überquerte. Highlight des Spiels war eine sehenswerte Parade unseres kurzfristig eingesprungen Schlussmanns Sascha Reger, der einen wuchtigen Freistoß in der 51 Minute gekonnt aus dem langen Eck fischte. Das Ergebnis ist, trotz weniger Chancen auf beiden Seiten, für beide Teams zufriedenstellend und leistungsgerecht. In der kommenden Trainingswoche werden wir uns konzentriert auf die kommende Partie gegen den Dauerrivalen von Fortuna St. Jürgen vorbereiten, um dort erfolgreich in den Schlussspurt des Jahres zu starten.

Weiterlesen
Powered by EasyBlog for Joomla!



 
  Geschäftszeiten:
Montag     17:00 - 18:30
Kontakt:
Krummer Weg 22A,
23569 Lübeck
Telefon:0451 301343
info@tsv-siems.de

Navigation:
Veranstaltungen
Trainingszeiten

Sitemap
Impressum